Benutzerfreundlichkeit vs. Funktionalität: Was ist der Schlüssel zum Erfolg von PLM-Plattformen?

PDM - Produktdatenmanagement PLM
Product Lifecycle Management (PLM)-Software muss ihrem Wesen nach aus mehreren Ebenen von Funktionalitäten bestehen, die in ihrer Kombination alle Phasen des Lebenszyklus eines Produkts verwalten.

Product Lifecycle Management (PLM)-Software muss ihrem Wesen nach aus mehreren Ebenen von Funktionalitäten bestehen, die in ihrer Kombination alle Phasen des Lebenszyklus eines Produkts verwalten.

In den letzten Jahren hat sich die PLM-Software erheblich weiterentwickelt. Die Hersteller haben versucht, die Benutzerfreundlichkeit (UX) der Software selbst dahingehend zu verbessern, dass auch technologische Laien ihre Funktionalität voll ausschöpfen können..

Warum ist Usability so wichtig?

Ein PLM-System kann Tausende von Benutzern einschließen. Obwohl die Systeme daten- und prozessorientiert sind, muss das System auf alle Benutzertypen zugeschnitten sein.

Leichte Zugänglichkeit wird für die UX dabei zum absoluten Must. Unansehnliche, komplexe Algorithmen bekommen die Benutzer gar nicht zu Gesicht, sie werden hinter den Kulissen verborgen.

  • Intuitive Benutzeroberfläche

Ihr PLM-System muss über eine einfache Schnittstelle verfügen. Es hat keinen Sinn, ein System zu haben, das nur die IT-Abteilung versteht, denn so vergrault man Teams im gesamten Unternehmen und kommt nicht richtig voran.

  • Unkomplizierte Terminologie

Ebenso ist Fachchinesisch möglichst zu vermeiden. Alle Texte auf Ihrem System sollten leicht verständlich sein. So werden Fehler vermieden, die daraus resultieren, dass Menschen Mitteilungen falsch verstehen.

  • Halten Sie sich an die gängigen Web-Praktiken

Es hat keinen Sinn, ein Symbol in einem PLM-System zu verwenden, das an anderer Stelle etwas völlig anderes bedeutet. Google, Facebook und LinkedIn haben Standards gesetzt. PLM-Systeme werden sich zweifellos an ihnen orientieren.

Bedenken Sie, dass eine positive Erfahrung den Ausschlag geben kann. Neue Benutzer werden die Einführung der Software so begrüßen, anstatt sich ihr zu widersetzen, was im weiteren Verlauf zu einer vollständigen Akzeptanz führt.

Vorteile der Funktionalität

Für Unternehmen, die sich für ein PLM-System entscheiden, ist die Funktionalität von zentraler Bedeutung. Schließlich muss Ihr PLM all die Aufgaben erfüllen, für die es angeschafft wurde.

  • Kollaborative Fähigkeiten

Ein leistungsfähiges PLM-System wird eine kontinuierliche Zusammenarbeit ermöglichen, die Anwendern aus allen Erdteilen und Zeitzonen den Zugriff auf die Plattform ermöglicht. Wenn die Kommunikation zwischen den Standorten nicht effektiv funktioniert, kann dies ein unnötiger, schwerer Nachteil für jedes Projekt sein.

Darüber hinaus ermöglicht es einen offenen Dialog mit Ihrem Team, sorgt für zeitliche Effizienz und stellt eine zentrale Anlaufstelle für Informationen dar.

Auch die kontextbezogene Zusammenarbeit ist wichtig. Das Tolle an dieser Funktion ist, dass sie den Informationsaustausch zu einem bestimmten Thema zusammenfasst, im Gegensatz zu E-Mails, die nur unstrukturierte Daten sind.

  • Ressourcen sinnvoll zuweisen

Die PLM-Software bietet Projektmanagern die perfekte Plattform für eine effiziente Aufgabenverteilung. So können sie ihren Teammitgliedern Aufgaben nach deren jeweiligen Stärken zuweisen und sicherstellen, dass die Arbeitsteilung realistisch und fair ist.

Diese Funktionalität bietet so auch den Mehrwert, die Arbeitsatmosphäre zu verbessern, da die Mitarbeiter das Gefühl haben, dass man sich über ihre Arbeitsbelastung Gedanken macht.

  • Starkes Datenmanagement

Manchmal können im Laufe eines Projekts eine Reihe von kritischen Problemstellungen auftreten. Da kann ein PLM-System mit zentraler Datenkontrolle die Markteinführung enorm beschleunigen. Die Optimierung des Datenmanagements bedeutet, dass die Speicherung, Verfolgung und Verwaltung aller mit den Produktentwicklungsprozessen verbundenen Daten automatisch erfolgt. Darüber hinaus werden auch noch alle auftretenden Datenänderungen angezeigt.

Schlussgedanken

Wie bei jedem System ist das Fundament für die Gesamtleistung immer der wichtigste Faktor. Wenn aber die grundlegenden Ebenen für diejenigen, die daraus Nutzen ziehen sollen, nicht zugänglich sind, dann ist das Scheitern vorprogrammiert. Glücklicherweise können Unternehmen mit aktuellen PLM-Systemen aus dem Vollen schöpfen.

Sie sollten nur darauf achten, dass Sie eine kompetente Beratung und Schulung über die für Ihr Unternehmen am besten geeigneten Lösungen erhalten

Kontaktieren Sie uns, um herauszufinden, wie TECHNIA und die 3DEXPERIENCE-Plattform Ihre PLM-Vision zum Leben erwecken können.

Info-Center
+49 721 97043 – 16