Global Reach

Jonas Gejer schaut mit Begeisterung auf den Wandel des Unternehmens, das er vor 23 Jahren gegründet hat. Aus dem kleinen schwedischen Softwareanbieter ist ein PLM Knowledge Leader entstanden – mit Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Benelux, Indien, den USA und Südafrika. TECHNIA stehen gerade viele Türen offen, mit so vielen PLM-Professionals an Bord ist die weltweite Implementierungskapazität gesichert. Die Möglichkeit, globale Kunden vor Ort zu beraten, schätzt Herr Gejer in der aktuellen Situation am meisten.

Going from Local to Global – Jonas Gejer, CEO von TECHNIA

Wahre langfristige Partnerschaft und Customer Value

Die komplexe PLM-Technologie erfordert langanhaltende und vertrauensvolle Partnerschaften zwischen TECHNIA und seinen Kunden. Die Bedeutung der Partnerschaft nimmt daher konstant zu. Die oberste Prämisse bei der Projektrealisierung ist der Customer Value. Der Erfolg in jeder Projektphase soll daher messbar und nachhaltig sein.

PLM-Nutzen

Die Einführung eines PLMs spiegelt sich in der Regel in Kostenreduzierung, verbesserten neuen Chancen, erhöhter Qualität, schnellerem Time-to-Market wider. Dies sind die traditionellen PLM-Werte.

Viel bedeutender ist jedoch heutzutage für Unternehmen jeder Größe – von Start Ups bis zu weltweit operierenden Konzernen – die Möglichkeit, einen kompletten Überblick über ihr Produktportfolio und Prozesse in Echtzeit zu gewinnen. Die modernen PLM-Systeme managen nicht nur die aktuelle Lage des Unternehmens, sondern bieten eine nahezu 100%-ige Nachverfolgbarkeit der Vergangenheit. Das ist die perfekte Basis, um effizient zukunftsfähige Produkte zu entwickeln.