Wie Sie Konstruktionsprozesse mit Advanced Simulation beschleunigen

Tipps & Anleitungen ENGINEERING SIMULATION
Simulationen spielen weiterhin eine immer wichtigere Rolle bei Produktdesign, -entwicklung und -herstellung.

Simulationen spielen weiterhin eine immer wichtigere Rolle bei Produktdesign, -entwicklung und -herstellung.

Der wirtschaftliche Nutzen plattformgebundener Simulationen ist heute klarer als je zuvor. Mit der Einführung strengerer Qualitäts- und Compliance-Vorschriften investieren Unternehmen in die Entwicklung nachhaltigerer Produkte.

Warum Sie Advanced Simulation bei der Produktentwicklung verwenden sollten?

Simulationstools sind heute mehr denn je von entscheidender Bedeutung für die Gewährleistung von nachhaltigem Produktdesign, -validierung und -herstellung. Und der richtige, plattformintegrierte Einsatz von Simulationswerkzeugen kann Entscheidungsträger beim Entwickeln nachhaltigerer, kostengünstigerer und leistungsfähigerer Produkte unterstützen.

Die Integration zwischen CAD und CAE ermöglicht es Konstrukteuren, die besten Konstruktionsideen in einem sehr frühen Stadium zu untersuchen, zu ändern und zu fixieren. Sie reduziert das Risiko kostspieliger Konstruktionsfehler oder Versäumnisse und unterstützt eine detailliertere Untersuchung von Konstruktionsoptionen.

Zu den allgemeinen Vorteilen der simulationsgesteuerten Produktentwicklung gehören:

  • Erfahren Sie schon vor den Tests mehr über Ihre Produktdesigns
  • Iterieren Sie schneller und früher im Konstruktionsprozess
  • Reduzieren Sie Zeit, Aufwand und Kosten für Prototyping und Designänderungen
  • Bessere Qualität und Optimierung der Endprodukte

Wie Sie CAE-Tools während Ihres Konstruktions-Prozesses bestmöglich einsetzen

Simulieren, Validieren und Optimieren 

Rücken Sie die leistungsstarken Vorhersagefunktionen der Advanced Simulationsmöglichkeiten in den Vordergrund Ihres Entwicklungsprozesses. Ermöglichen Sie Benutzern die Erstellung von Produkt- und Struktursimulationen. Fördern Sie das Testen und Verifizieren von Komponenten durch die Simulation verschiedener realer Umgebungen. Zu oft kommen die Ergebnisse der Konstruktionssimulation erst spät im Produktzyklus. Diese Schlüsselerkenntnisse können und sollten aber als grundlegende Elemente bei der Konstruktionsentscheidung verwendet werden.

Lesen Sie unseren Blogeintrag Generative Design and Topology Optimization Dort erfahren Sie, wie Sie leistungsfähige Simulationtools erstellen können, die allen Mitgliedern des Entwicklungsteams zur Verfügung stehen.

Bewerten, Überprüfen und Verfeinern  

Analysieren Sie die tägliche Arbeit Ihres Konstruktionsteams. Wenden Sie dann einen “disziplinübergreifenden” Ansatz an, um Informationssilos zu deaktivieren und Zusammenarbeit zu ermöglichen. Indem Sie Teammitglieder mit unterschiedlichen Fachgebieten an ein vertrautes Produkt heranführen, erweitern Sie deren jeweilige Kenntnisse zum Produkt. Erinnern Sie Ihre Teams ständig an Ihr Leitbild. Was sind die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale Ihres Produkts? Worauf arbeiten Sie alle hin, um Ihre Ziele zu erreichen?

Reflektieren, Verbinden, Zusammenarbeiten 

Bei der Zusammenarbeit geht es um die Verteilung der Arbeitsbelastung, die Unterstützung der einzelnen Personen bei der Konzentration auf ihre wichtigsten Fachgebiete und die Bereitstellung der relevanten Informationen für jede Aufgabe, wann und wo immer dies erforderlich ist.

Kollaborative Plattformwerkzeuge helfen Ihren Teams, die Zeitverluste bei allen Entwicklungsprozessen zu reduzieren. Wenn die Simulation jedoch aus dem Produktentwicklungskreislauf ausgeklammert oder bis in die letzten Phasen aufgeschoben wird, gehen Ihnen wertvolle Daten und Erkenntnisse verloren, was in der Regel zu nicht budgetierten hohen Kosten führt, die sich auf das gesamte Projekt auswirken.

Schlussgedanken…

Produktgeometrien sind oft zu komplex für manuelle Berechnungen. Und physische Prototypen sind häufig zu teuer oder werden zu spät entwickelt, um vorausgehende Entwürfe zu unterstützen. Daher sollten Simulations- oder Computer-Aided Engineering-Tools (CAE) wie die Finite-Elemente-Analyse (FEA), Computational Fluid Dynamics (CFD) und Multibody Dynamics (MBD) frühzeitig im Entwicklungsprozess als integraler Bestandteil eingesetzt werden, um eine erfolgreiche und wettbewerbsfähige Produktentwicklung zu gewährleisten.

Umfassende Simulationslösungen und technische Dienstleistungen des TECHNIA Simulation Centre of Excellence haben vielen Kunden dabei geholfen, Simulationslösungen während ihrer Entwicklungsprozesse einzusetzen, was zweifellos ihre Projektabwicklung revolutioniert und ihnen geholfen hat, an der Spitze zu bleiben.

Erfahren Sie in unseren Webseminaren, wie wir auch Sie bei Ihrer Analyse und Simulation unterstützen können.

Info-Center
+49 721 97043 – 16
info-center@technia.de