Donnerstag, 9. Mai 2019 | 11:00 Uhr – 11:30 Uhr | Online

Der Druck die Entwicklungszeiten zu verkürzen und gleichzeitig immer komplexere Produkte zu entwickeln herrscht in fast allen Branchen. Aus diesem Grund entwickeln viele Unternehmen und Softwareanbieter intensiv daran die Durchlaufzeiten innerhalb der Konstruktion oder Simulation zu reduzieren.

Meist wird hierbei jedoch das Zusammenspiel der beiden Disziplinen außer Acht gelassen:

  • Muss ein Bauteil wirklich auskonstruiert sein, um aus der Simulation Erkenntnisse zu gewinnen?
  • Kann ich auf eine auskonstruierte Baugruppe noch genug Einfluss nehmen, wenn die Simulationsergebnisse vorliegen?

In der Betrachtung und Optimierung dieses Prozesses, des Zusammenspiels von Konstruktion und Simulation, schlummert in vielen Unternehmen ein enormes Potenzial, um die Entwicklung grundlegend zu beschleunigen.

In diesem Webinar werden das Potenzial und die Herausforderungen beleuchtet sowie ein Beispiel gezeigt.

Sprecher:
Andreas Seidel, Dassault Systèmes

Sprache:
deutsch

Ort:

Online

Datum:

09. Mai 2019

Uhrzeit:

11:00 - 11:30