Ein Produkt erzeugt über seinen gesamten Lebenszyklus – von der Idee über die Produktentwicklung, Konstruktion, Fertigung, den Service bis hin zu seinem Recycling – eine Menge an Produktdaten bzw. -informationen (Zeichnungen, Toleranzen, Modelle, Material etc.). Diese Daten unternehmensweit zentral zu verwalten und zu steuern, ist die Aufgabe des Produktdatenmanagements.

Vorteile des Produktdatenmanagements (PDM)

Gesteigerte Produktivität

PDM ist eine konstruktionsorientierte Technologie, die sich darauf konzentriert, durch eine bessere Verwaltung der Daten für mehr Produktivität und Effizienz zu sorgen.

Solides Fundament

PLM ist ein ständig fortlaufender Prozess, der Unternehmen vollständig durchdringt. Damit dieser Prozess erfolgreich gestaltet werden kann, bedarf es eines guten PDMs. Zoomt man also vom großen, gesamthaften PLM näher heran, so rückt PDM als zentraler Bestandteil in den Fokus.

Datenverfügbarkeit – immer und überall

Produktdaten immer auf dem aktuellen Stand – ohne mühsame Suche

Effizientere und transparente Unternehmensprozesse

Weniger Fehler und geringere Kosten – dank einheitlicher zuverlässiger Produktdaten in allen Unternehmensanwendungen (ERP, CAD)

Einfache globale Kollaboration

Alle Teams – von Konstrukteuren bis zu Service-Mitarbeitern – arbeiten mit denselben Daten.

Compliance-Garantie

Automatische Einhaltung gesetzlicher Regelungen und Standards für Produkte und Prozesse.

Produktdatenmanagement, manchmal auch synonymhaft Engineering Data Management (EDM) genannt, und Produkt Lifecycle Management gehen Hand in Hand. PDM fungiert als Grundlage für PLM, und ohne das eine kann das andere nicht sein. Es lohnt sich also, PDM-Lösungen genau unter die Lupe zu nehmen, um ein solides Fundament zu schaffen für ein effizientes und erfolgreiches PLM-System.

Doch was bedeutet PDM im Detail?

Unter dem Begriff versteht man die ganzheitliche Verwaltung sämtlicher Informationen rund um Produkte und deren Entstehungsprozess. Ein PDM-System ist also ein technisches Datenbanksystem, das dazu dient, Produkte während ihres gesamten Lebenszyklus zu verwalten und die damit verbundenen Informationen, wie CAD-Modelle, FEM-Berechnungen, Software-Quelltexte, Stücklisten oder Montageanleitungen, transparent abzubilden. Ein zentraler Bestandteil also der IT-Infrastruktur eines Unternehmens, das sich unmittelbar auf die Produktivität und den Erfolg auswirkt.

TECHNIA weiß um das Potential hinter einem erfolgreich aufgesetzten PDM und unterstützt Kunden sowohl als Berater wie auch bei der konkreten Umsetzung und Implementierung. Jahrelange Erfahrung, ein Gespür für Innovation, sowie die Fähigkeiten individuelle Anforderungen zu identifizieren zeichnen die Experten aus und machen sie zu gefragten Software-Partnern.

TECHNIA bietet praxiserprobte Methoden und Mittel der effektiven Projektplanung und -steuerung im Bereich der Produkte und Prozesse.

Anforderungsmanagement

Anforderungsmanagement ist der Ausgangspunkt für die Produktentwicklung und bildet die Basis für die Optimierung nachfolgender Schritte. TECHNIA setzt spezielle Dienstleistungen und bewährte Vorgehensmodelle für das Anforderungsmanagement im Kontext des Programm- und Projekt-Managements (APP) ein.

Dokumentenmanagement

Die ENOVIA V6 Plattform bietet vielfältige Möglichkeiten des CAD-, Daten- und Prozessmanagements. Sämtliche für den Produktentstehungsprozess relevanten Informationen können in der zentralen PLM-Datenbank integriert und revisionssicher verwaltet werden. Jegliche Änderungen, auch wenn sie parallel durchgeführt werden, werden automatisch protokolliert, wodurch die unnötige Mehrfachablage vermieden wird.

Mit der ENOVIA V6 Plattform werden dokumentenbezogene und standardisierte Unternehmensprozesse unter Vorgabe des Qualitätsmanagements unternehmensweit verfügbar gemacht.

Stücklistenmanagement

Die auf ENOVIA V6 / 3DEXPERIENCE basierenden TECHNIA-Lösungen für Ihr Stücklistenmanagement reduzieren Fehler, Ihren Zeitaufwand und vereinfachen damit Änderungen. Bidirektionale Austauschmöglichkeiten zwischen der PLM-Lösung ENOVIA und einem ERP-System gewährleisten eine automatisierte und elektronische Stücklistenübertragung.

Entwicklungsdatenmanagement

Für Ihr professionelles PLM- und Entwicklungsdatenmanagement bietet TECHNIA ein umfassendes Lösungsportfolio an. Produkte wie das ESPI Interface zur ENOVIA-Pro/E-Kopplung, das ECDC zur CREO Kopplung an ENOVIA V6, myPLM zur Administration von CAD-Applikationen oder der TECHNIA MCAD Optimizer sind in vielen Unternehmen zum Standard eines umfassenden Daten- und Prozesshandlings geworden. Integrierte Q-PLM Qualitätsprüfungen von CATIA- oder JT-Daten runden das Leistungsportfolio ab.

Programm- & Projektmanagement

Beim Programm- und Projektmanagement setzt man auf ENOVIA V6 – die PLM Online Collaboration Plattform von Dassault Systèmes, die Ihren Projektfortschritt und die Termintreue sicherstellt. Die Anwendung von den TECHNIA Value Components garantiert eine schnelle und effiziente Implementierung.

Prozess- & Qualitätsmanagement

In einem weltweit verteilten Produktentwicklungsprozess müssen bei der Modellentstehung bestimmte Vorgaben eingehalten werden, welche die erwartete Qualität gewährleisten. Als langjähriger und kompetenter Anbieter von PLM-Lösungen verfügt TECHNIA über das entsprechende Know-how, die Vorgaben des Qualitätsmanagements systemseitig in entsprechende Prozesse umzusetzen. Bei der Definition und Implementierung von P&O, Rollen- und Rechtevergaben, Workflows und Lebenszyklen sowie Freigabemechanismen mit elektronischen Signaturen stehen Ihnen die Experten beratend zur Seite, um den Produktentstehungsprozess (PEP) abzubilden. Als führender Anbieter von PDQ-Lösungen entwickelt TECHNIA gemeinsam mit den OEMs der Automobil- und Luftfahrtindustrie Qualitätsstandards für die virtuelle Produktentstehung. Im Bereich des Prozess- & Qualitätsmanagements bietet man Komplettlösungen bei der Beratung, Implementierung sowie im nachhaltigen Support.

Lernen Sie unsere Lösungen kennen: Q-Checker, Q-PLM, Q-Monitor.

JT/NX-Lösungen

TECHNIA bietet die kompletten Softwarelösungen und Methoden zum Datenaustausch, Qualitäts- und Geometrieprüfung im JT-Umfeld. Diese Lösungen garantieren Konsistenz, Qualität sowie Gesetzeskonformität von Produktdaten und sichern den Betrieb der PLM-Infrastruktur ab. So verbessert TECHNIA die Organisation und die Steuerung der virtuellen Produktentstehung bei Kunden rund um den Globus.

Auch im NX-Prozess beraten die Experten Sie gerne über Softwarelösungen und NX-Lizenzierungen für den Lieferantenprozess.

Midsize Solutions

Die offenen und flexiblen PLM-Lösungen von TECHNIA, für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als Baustein im Digitalisierungsprojekt.
Erfahren Sie mehr über die Midsize Solutions von TECHNIA.

Weitere TECHNIA-Produkte:

ENOVIA

Durch die vollständige Integration mit Design-, Engineering- und Analyselösungen von Dassault Systèmes und anderen Softwarelieferanten, liefert die...

myPLM

myPLM beschleunigt den Einsatz komplexer CAx-Umgebungen wie CATIA V5, 3DEXPERIENCE, NX, Creo etc. und ermöglicht das Verwalten verschiedener kundensp...

xCompare

xCompare vergleicht CATIA V5-, SMG- und JT-Daten, um Unterschiede zwischen zwei Revisionen von Einzelteilen, Baugruppen oder Zeichnungen zu finden ode...

Haben Sie Fragen oder wünschen ein Angebot?