Die Postprozessoren von TECHNIA wandeln Ihre CAD/CAM maschinenunabhängigen APT-Dateien in die steuerungsspezifischen Befehle (G/M-Codes) der CNC-Maschinen um.

Wählen Sie aus einer Bibliothek von über 200 verschiedenen Standard-Postprozessoren und Maschinenkonfigurationen und erstellen schnell und unkompliziert Ihre entsprechende NC-Datei! Dabei werden die Steuerungen aller namhafter Hersteller unterstützt.

Auf einen Blick

Maschinenneutrale Steuerungsinformationen

CLDATA / APT-Unterstützung

Bibliothek

mehr als 200 Postprozessoren

Unterstütze Bearbeitungsarten

Drehen, Drehfräsen, Drahterodieren, Fräsen (2,5-5-Achs-Simultan)

Benötigte Informationen

Vollständiges Ausfüllen des Pflichtenheftes (siehe Download) / Musterprogramm einer NC-Bearbeitung / Steuerungshandbuch (falls nicht bei TECHNIA vorhanden)

Service

Alle Postprozessoren können auf Wunsch kundenspezifisch erstellt bzw. angepasst werden. Dadurch bekommen Sie die optimale auf Sie zugeschnittene Ausgabe für die NC-Maschine – von individuellem Programmkopf mit Unternehmensparameter über Anpassungen von Werkzeugwechsel und Sicherheitswegen bis hin zu einer angepassten Ausgabe der Werkstattdokumentation mit Werkzeugliste und Programmablaufplan.

Zugleich begleitet TECHNIA Sie bei der Inbetriebnahme der Postprozessoren für Ihre NC-Maschinen vor Ort. Dazu gehört die sowohl die Installation des Postprozessors auf dem Rechner wie auch die Abnahme und Test bis zum reibungsfreien Durchlauf des NC-Programms.

 

Screenshot NC-Maschine

Wartung

Der Postprozessor ist jenes Bindeglied zwischen CAM-Programmierung und Fertigung, das für die exakte Anpassung der NC-Programme an die Steuerung der CNC-Maschine verantwortlich ist. Seine Pflege ist sehr wichtig, um mögliche Probleme in der Fertigung, z.B. Werkzeugbruch oder Maschinenstillstand, zu vermeiden.

Da der Postprozessor eng mit dem Programmiersystem gekoppelt ist, müssen sich Änderungen bzw. Erweiterungen im Programmiersystem auch im Postprozessor widerspiegeln. So führen z.B. erweiterte Funktionalitäten im Programmiersystem häufig auch zu Änderungen in der CAM-System-Ausgabe (CLDATA, APT), welche auch im Postprozessor verarbeitet werden müssen. Zusätzlich gibt es auch im Postprozessor oder Postprozessor-Assistent funktionelle Erweiterungen, die durch einen gültigen Wartungsvertrag abgedeckt werden.

Leistungen im Rahmen der Postprozessor-Wartung:

  • Unterstützung von neuer Hardware
  • Unterstützung neuer Betriebssysteme
  • Berücksichtigung neuer Funktionalitäten im Basisprodukt (CAM-Programmiersystem)
  • Neue Funktionalitäten im Postprozessor bzw. Postprozessor-Assistent
  • Lizenztausch (Lizenzaktivierung für neuen Rechner)

 

Formular „Pflichtenheft“ jetzt downloaden!

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein unverbindliches Angebot?