Schließen Sie die Lücke zwischen der digitalen Kompetenz und der Industrie 4.0

Digitalisierung Industrie 4.0 Schulung Und Kurse TRENDS
Viele Unternehmen beschäftigen sich mit neuen digitalen Technologien und prüfen die mögliche Digitalisierung ihres Betriebs.

Viele Unternehmen beschäftigen sich mit neuen digitalen Technologien und prüfen die mögliche Digitalisierung ihres Betriebs.

Es ist ein gradueller Anstieg der Qualifikationen zu verzeichnen, die erforderlich sind, um die Implementierung digitaler Technologien in einem Unternehmen zu untersuchen, durchzuführen und zu unterstützen. Mit der schnellen Entwicklung neuer Fertigungsprozesse durch die Industrie 4.0 stellen manche Unternehmen fest, dass sie bei der Einführung neuer Technologien kollegiale Unterstützung benötigen.

Steigern Sie die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter

Unter vielen Umständen können die technologischen Vorteile mit relativ geringem Aufwand genutzt werden.

Bei der Implementierung von Änderungen in Bezug auf Fertigung, Logistik oder Lieferkette verschärfen sich deren Auswirkungen jedoch durch die schiere Anzahl der beteiligten Personen. Und es kann immer erforderlich sein, das Personal weiter zu qualifizieren, damit es in einem digital optimierten Umfeld seine volle Leistung abrufen kann. Die gute Nachricht ist, dass eine intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche bei vielen Anbietern ganz oben auf der Liste der lieferbaren Leistungen steht. Und es steht eine große Zahl von Ressourcen zur Verfügung, um die Kompetenzlücke zu schließen.

Fortschrittliches Markenimage

Die öffentliche Wahrnehmung sollte Sie nicht davon abhalten, neue Talente anzuwerben.

Trotz der Tatsache, dass Fertigungsunternehmen mehr und mehr in Hochtechnologiebereichen wie Robotik und künstliche Intelligenz involviert sind, sind viele Studenten nicht von einer Karriere in der Industrie überzeugt.

Gewinnen Sie diese für sich, indem Sie Ihr Unternehmen als attraktiven, digital versierten Arbeitgeber präsentieren. Lassen Sie Ihr Marketingteam Materialien erstellen, die Ihre Anwerbeversuche unterstützen und Kanäle nutzen, die sowohl von Ihren vorhandenen als auch von Ihren potenziellen Mitarbeitern wahrgenommen werden.

Ermutigen Sie Ihr Personal, sich in der lokalen Gemeinschaft und Berufsverbänden zu engagieren. Solche Auftritte, die für Ihre Branche werben, fördern auch Ihr Unternehmen. Und ein positiver Eindruck kann ein Leben lang fortwirken.

Gegenseitige Betreuung

Bilden Sie Teams, um die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen zu beschleunigen.

Eine bewährte Methode zum Wissenstransfer besteht darin, den zu qualifizierenden Personen eine fest zugeordnete, fachkundige und unterstützende Ressource zur Verfügung zu stellen. Setzen Sie einen technologisch versierten Mitarbeiter ein, um zum Beispiel einen nicht so versierten, älteren Mitarbeiter beim Erwerb der digitalen Fähigkeiten zu unterstützen, die für diesen im persönlichen Leben als auch im beruflichen Umfeld nützlich sein könnten. In den meisten Fällen wird diese Arbeitsbeziehung für beide Seiten von Nutzen sein.

Gezielte Schulung

Spezifische Schulung sollte Bestandteil technologischer Implementierungsprozesse sein.

Es ist wichtig, innerhalb der Belegschaft ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln. Über eine gegenseitige Betreuung hinaus ist es wichtig, dass Ihre Mitarbeiter die spezielle Schulung erhalten, die sie benötigen. Es ist unverzichtbar, dass Ihre Teams ein gemeinsames Fundament aus Wissen und Erfahrung haben, auf dem man bei zukünftigen Entwicklungen aufbauen kann.

Schulungen in Gruppen sind oft für alle Beteiligten am ertragreichsten. Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter jedoch, um Einzelschulung zu bitten, wenn diese der Meinung sind, davon profitieren zu können.

Industrie 4.0 und darüber hinaus

Die Art und Weise, auf die neue Technologien Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben werden, sind fast unkalkulierbar.

Erfolg wird immer öfter von der jeweiligen Anpassungsfähigkeit abhängen, da die Fertigungsindustrie vor monumentalen technologischen Umwälzungen steht. Innerhalb der kommenden Generationen wird sich ein grundlegendes Niveau an Wissen und Bewusstsein bilden. Unternehmen müssen diesen Vorteil verstehen, um ihn für sich nutzen zu können.

Anbieter vergrößern stetig die AI-Komponenten ihrer Produkte. So wird sich mit einiger Wahrscheinlichkeit ein Wissensgefälle bilden zwischen denen, die Produkte erstellen und denen, die sie nutzen. Stellen Sie sicher, fortschrittliche Maßnahmen zu ergreifen, damit Ihre Kollegen auf die Industrie 4.0 und darüber hinaus gut vorbereitet sind.

Wir von TECHNIA bieten eine Reihe von Schulungen und Serviceleistungen an, die dazu beitragen können, Ihr Unternehmen voranzubringen. Kontaktieren Sie uns!

Info-Center
+49 721 97043 – 16