Die 3DEXPERIENCE Plattform im Überblick

3DEXPERIENCE ist eine moderne Form der Zusammenarbeit, die den Weg zur Entscheidungsfindung erleichtert und so Entwicklungszeiten spürbar verkürzt. Es handelt sich um eine Kollaborationsplattform, die den linearen Prozess von einst (und die mit ihm verbundenen Silostrukturen) durch die Möglichkeit der Gleichzeitigkeit ersetzt. Dafür laufen, dank einer zentralen Datenbank als Basis, an einer Stelle alle wichtigen Infos zu Projekten zusammen. Alle Beteiligten aus den unterschiedlichen Unternehmensbereichen können sich jederzeit und von jedem Ort aus individuell informieren und gemeinsam austauschen – ob Geschäftsführung, Konstruktion oder Projektmanagement. Kurz: Wer am Wertschöpfungsprozess beteiligt ist, ist potenziell Teil des Plattform-Teams – Logistik und Einkauf natürlich mit eingeschlossen. Durch die Vergabe von Zugriffsrechten können Lieferanten sicher mit den passenden Informationen versorgt werden. Sogar Verbraucher können integriert werden.

Durch eine Vielzahl an Softwarelösungen können unter anderem Forschung und Entwicklung, Marketing und Vertrieb sowie die Produktion die Plattform nutzen. Diese stellt alle Dassault Systèmes Marken (CATIA, ENOVIA, SIMULIA etc.) zur Verfügung und kann On Premise ebenso genutzt werden wie per Cloud Computing. Doch 3DEXPERIENCE ist eben nicht nur ein reiner Pool an innovativen und leistungsfähigen Apps oder Programmen. Die Plattform zeichnet sich vielmehr auch dadurch aus, dass sie den User in den Mittelpunkt stellt. Aufgrund seiner jeweiligen Aufgabe im Unternehmen und in konkreten Projekten möchte er einerseits den individuellen Blick auf und Zugang zu seinen Projekten haben, sich andererseits aber auch jederzeit über das Gesamtgeschehen informieren können. 3DEXPERIENCE macht beides möglich. Als Steuerzentrale dient dabei das individuell einrichtbare Dashboard.

Die Vorteile der smarten Plattform

Die 3DEXPERIENCE Plattform eignet sich für alle Aspekte der technischen und geschäftlichen Abläufe. Ihre vernetzte Umgebung erleichtert die Teamarbeit an Projekten nicht bloß, sondern hebt sie auf ein völlig neues Niveau. Sie ermöglicht den Zugang zu zahlreichen Funktionen, etwa für 3D-Konstruktion, Simulation sowie Daten- und Lebenszyklusmanagement. Dabei erfolgt die Navigation über eine einzige Oberfläche. Eine immer gleiche Struktur – unabhängig davon, welche Programme genutzt werden -, sorgt für hohe Benutzerfreundlichkeit. Das durchdachte Look & Feel richtet sich an alle Anwender im Unternehmenskontext und darüber hinaus. Die intuitive Bedienbarkeit ermöglicht auch Neulingen den sofortigen Einstieg.

Auch die Orientierung zwischen den zahlreichen Anwendungen ist denkbar einfach. Dafür sorgt der Kompass auf jeder Seite, unterteilt in die vier Bereiche „Social & Collaboration Apps“ (Lösungen für die Zusammenarbeit) wie ENOVIA, CENTRICPLM und 3DEXCITE, „Information Intelligence Apps“ (Lösungen für die Informationsbündelung wie EXALEAD und Netvibes, „3D Modelling Apps“ (Lösungen zur 3D-Modellierung) wie CATIA, SOLIDWORKS, GEOVIA und BIOVIA und „Simulation Apps“ (Lösungen für Simulation & Visualisierung) wie 3DVIA, SIMULIA und DELMIA. Je nach Wahl des Bereichs per Klick erscheinen die jeweiligen Rollen und Anwendungen auf dem Nutzer-Dashboard. Eine weitere Erleichterung bietet das Tool zur Datensuche. Es arbeitet nicht nur mittels Verschlagwortung, sondern bringt – durch Anklicken bestimmter Dokumenten-Arten – besonders schnell die gewünschten Treffer.

Entdecken Sie die 3DEXPERIENCE-Plattform in kurzen Erklärvideos - Es lohnt sich!

Die Plattform vereint die weltbekannten und erprobten Brands CATIA, SIMULIA, ENOVIA und DELMIA. Die Vernetzung dieser Unternehmensanwendungen sichert nicht nur einen beschleunigten Produktentstehungsprozess, sondern vor allem eine effiziente Zusammenarbeit über alle Unternehmensbereiche hinweg.

Kurzgespräch vereinbaren!

Termin noch heute buchen und direkt ins Gespräch mit einem Experten gehen.

Die möglichen Anwender der Lösung

Die 3DEXPERIENCE Plattform wird branchenübergreifend von Startups wie Konzernen genutzt. Sie eignet sich unter anderem für die Automobilindustrie, den Maschinen- und Anlagenbau, die Luft – und Raumfahrt, den Bereich Konsumgüter und Handel und nicht zuletzt für Anwendungen im Hochschul-Kontext. Einen Einsatzschwerpunkt in den Unternehmen bilden F&E sowie die Konstruktion. Mehrere Entwickler können gleichzeitig am selben Projekt arbeiten. Die Apps für die 3D-Modellierung, CATIA und SOLIDWORKS, haben das gleiche Erscheinungsbild wie das Dashboard. Der Anwender arbeitet immer auf Basis der aktuellen Produktdaten. Die lästigen Doppeldateien gehören der Vergangenheit an. Wird eine Komponente geändert, ist die automatisch für andere Nutzer gesperrt.

Mit 3DEXPERIENCE können zudem alle weiteren Projektbeteiligten aus anderen Abteilungen auf alle aktuellen Informationen zugreifen, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen. Sie können durch große Datenmengen navigieren und die Geschäftsprozesse optimieren. Die 3DEXPERIENCE Plattform bietet „on Cloud“ die größtmögliche Flexibilität. Kunden mit eigenen IT-Ressourcen nutzen aber auch die On-Premise-Lösung. Dabei wird die Plattform zwar auf den eigenen Servern installiert, erlaubt aber den Online-Zugang für Remote-Anwendungen.

Vielfalt: Offen für andere Systeme

Durch die bewusst offen gestaltete Architektur der innovativen PDM/PLM-Drehscheibe können Unternehmen problemlos andere Systeme wie beispielsweise ERP und CRM in die Plattform integrieren. Zu den großen Vorteilen von 3DEXPERIENCE zählt die Multi-CAD-Fähigkeit. Somit können innerhalb der Plattform alle gängigen anderen Systeme (zum Beispiel SIEMENS NX, SIEMENS SolidEdge, PTC Creo und Autodesk Inventor) verbaut und verwaltet werden. Dabei bleibt das User-Interface für die Datenverwaltung stets gleich. Der Zugriff auf CATIA ist besonders komfortabel (aufgrund desselben Look & Feel). Die 3D-Visualisierung funktioniert über Vorschaubilder. Die Informationen befinden sich im System nicht mehr file-basiert, sondern datenbank-basiert. Der Vorteil: Bereits auf dieser Ebene kann in der Produktstruktur navigiert werden.

3DEXPERIENCE Kompass

Wie nutze ich 3DEXPERIENCE?

3DEXPERIENCE ist in erster Stelle eine Kollaborationsplattform: Die für die Durchführung eines Projekts notwendigen Infos laufen hier zusammen. Alle an einem Projekt Beteiligten – vom Konstrukteur, Projektmanager bis zur Führungskraft – tauschen hier bequem ihre Infos aus, holen sich notwendige Daten, kommunizieren miteinander unabhängig von Ort und Zeit. Diese neue Art der Zusammenarbeit führt im Endeffekt zu einer schnelleren Entscheidungsfindung und verkürzten Entwicklungszeiten.

Das Dashboard kann man als Steuerzentrale der Plattform bezeichnen. Darüber greifen Sie bequem auf alle Lösungen von 3DEXPERIENCE, aber auch auf andere Informationsquellen (z.B. MS Outlook, News aus Communities, Feeds, Kennzahlen oder Seiten im Inter- und Intranet) zu.

Ausgewählte Highlights der 3DEXPERIENCE Plattform

Wie orientiere ich mich mit Compass?
Der Compass ist auf jeder Seite der 3DEXPERIENCE vertreten. Er ist in vier Bereiche unterteilt: Social & Collaboration Apps, Information Intelligence (EXALEAD und Netvibes), 3D Modelling (CATIA, Solidworks) und Simulation (DELMIA, 3DVIA, SIMULIA). Klickt der Nutzer in einen der vier Bereiche, so erscheinen bei ihm die zum entsprechenden Thema zugehörigen Rollen und Anwendungen.

Wie nutze ich die Suche?
3DEXPERIENCE verfügt über ein leistungsfähiges präzises Tool zur Datensuche. Der Suchbegriff kann zwar am Anfang zehntausende Ergebnisse erzielen. Über die Verschlagwortung und die Auswahl von bestimmten Dokumenten-Arten (z.B. physikalische Produkte, Root-Dokument) kommt man aber in nur wenigen Klicks zum gesuchten Ergebnis.
Leichter Zugriff auf CATIA
Die 3D-Visualisierung funktioniert – ähnlich wie im Windows-Explorer – über so genannte 3D Thumbnails (3D-Vorschaubilder). Die Informationen befinden sich im System nicht mehr file-basiert, sondern datenbank-basiert: Somit kann auf dieser Ebene schon in der Produktstruktur navigiert werden. Jeder Nutzer arbeitet ständig auf Basis aktueller Produktdaten. Es entstehen keine Duplikate von Dateien mehr und Datensätze müssen nur noch einmal gepflegt werden. Die Dokumenteneigenschaften („gesperrt für Bearbeitung“, rot= alte Version) sind hier auch sofort ersichtlich.

Der enorme Vorteil von 3DEXERIENCE: Es können gleichzeitig viele Entwickler am selben Kontext zusammenarbeiten. Man ist in der Lage, schnell durch große Baugruppen zu navigieren, um die Teile zu finden, die für die Aufgabe notwendig sind. Zu ändernde Bauteile werden gesperrt.

3DEXPERIENCE Einstiegspakete

3DEXPERIENCE Einstiegspakete - Die smarte PDM/PLM Lösung

Bringen Sie Ihre Konstruktion auf ein neues Level – mit der 3DEXPERIENCE-Plattform on Cloud!
Sie werden begeistert sein!

Häufige Fragen zur 3DEXPERIENCE Plattform

Was ist eine 3DEXPERIENCE Plattform?

Der Name ist Programm: 3DEXPERIENCE wurde entwickelt, um eindrucksvolle Produkterfahrungen (EXPERIENCES) zu ermöglichen. Ob standortgebunden oder on Cloud – die 3DEXPERIENCE Plattform vereint alle Dassault Systèmes Marken in sich. Sie ermöglicht dank zentraler Datenbank den ganzheitlichen Blick auf alle Unternehmensbereiche und Prozesse. Dabei zeichnet sie sich durch einfach zu verwendende Benutzeroberfläche aus. Sie schafft nicht nur eine optimale Vernetzung von Daten, sondern auch einen intensiveren Austausch aller Projektbeteiligten.

Welche Vorteile hat die 3DEXPERIENCE Plattform?

Der Teamspirit ist wichtiger denn je. Das Platform Thinking setzt sich in immer mehr Unternehmen durch. 3DEXPERIENCE greift diese Entwicklungen auf und stellt die entsprechenden Tools für die tägliche Zusammenarbeit zur Verfügung. Die Plattform ermöglicht und fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Fachleuten aus den unterschiedlichen Bereichen (bei Bedarf auch von Extern). Nicht zuletzt ist 3DEXPERIENCE auch eine „grüne“ Unternehmensplattform. Denn die Produktentwicklung verläuft – durch ein Höchstmaß an virtueller Optimierung – sehr ressourcenschonend. Das spart zugleich Personal- und Kostenaufwand.

Für wen eignet sich die 3DEXPERIENCE Plattform?

3DEXPERIENCE ist vielseitig einsetzbar. Das Portfolio der Software umfasst zwölf verschiedene Branchen, von Automotive über Maschinen- und Anlagenbau bis hin zu Gebrauchsgütern. Die Größe des Unternehmens spielt für den Erfolg der Anwendung keine Rolle. Konzipiert ist sie gleichermaßen für Startups, KMU und Konzerne.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein unverbindliches Angebot?