Hondas Forschungs- und Entwicklungszentrum in Tochigi möchte seiner sozialen Verantwortung als Automobilhersteller gerecht werden und gleichzeitig hochmoderne Automobile entwickeln, die dem Kunden Freude bereiten.

"Technisch wäre es möglich gewesen, das System durch Customizing nach unseren Vorstellungen zu implementieren. Kompatibilität und hohe Entwicklungskosten hatten uns jedoch Sorgen bereitet."
– Tomoya Isome, PLM Development Project Leader, Honda.

In einem etablierten Unternehmen wie Honda entwickeln sich Prozesse und Arbeitsstile im laufenden Betrieb Oftmals ist eine neue Perspektive nötig, um zu unterscheiden: Welche Kenntnisse, Prozesse und Systeme sind besonders wichtig und welche sind möglicherweise überflüssig?

„Respekt für den Einzelnen“ und die „Freude am Erschaffen“ gehören bei Honda erfreulicherweise zu den zentralen Werten. Da Honda seinen Nutzern zuhört, können sie mit einer produktiven und kreativen Arbeitsumgebung unterstützt werden.

 

Herausforderung

Bei jeder Einführung eines neuen Systems dauert es eine Zeit, bis sich alle an die neuen Arbeitsabläufe gewöhnen.

Honda musste viele verschiedene Arbeitsbereiche miteinander koordinieren, Workflows vereinheitlichen und zahlreiche Systeme zusammenführen. Dabei stellte Honda fest, dass die Nutzer mit dem Erlernen der neuen Oberfläche ihre Schwierigkeiten hatten, worunter die Produktivität litt.

Aufgrund dieser anfänglichen Hindernisse entschied Honda, Arbeitsmethoden der Nutzer beizubehalten, indem eine intelligente Benutzeroberfläche für die Dateiverwaltung bereitgestellt werden sollte. Die ersten Versuche auf dem Weg zu diesem Ziel führten aber nicht zum gewünschten Erfolg und erforderten eine erneute Anpassung von Benutzeroberflächen.

 

Lösung

Honda hat sich für TECHNIA Software und Services entschieden – Experience Packaged –  um seine Flexibilität zu steigern, Upgrades zu erleichtern und seine Produktivität synchron zur 3DEXPERIENCE Plattform zu halten.

Structure Browser und File Manager  bieten Drag & Drop Funktionen, schnelle Check-In Prozesse und Workflows mit denen individuelle und optimierte Benutzeroberflächen für das Dateimanagement erstellt wurden.

Jetzt ermöglicht eine mit Structure Browser gestaltete Benutzeroberfläche effizientes Arbeiten mit großen Strukturen für das Spezifikationsmanagement der Fahrzeuge von Honda.

Honda konnte durch den Einsatz von TECHNIA Software und Services Applikationen so darstellen, wie sie die User bereits kannten. So konnten diese die neue Plattform mit einer Reihe von Implementierungen nutzen, welche sich parallel zur 3DEXPERIENCE Plattform upgraden lassen.

 

Mehrwert

TECHNIA Software und Services verkürzten die Implementierungszeit und verbesserten die Geschwindigkeit der zuvor angepassten benutzerspezifischen Ansichten um rund 80%.

Dadurch konnte eine Verbesserung der bereits bestehenden Implementierung erreicht werden. Die steile Lernkurve an einem neuen System wurde durch die Integration der vorhandenen Kernkompetenzen und -prozesse abgeflacht.

 

„TECHNIA verfügt über ausgezeichnete Erfahrungen und Kompetenzen. Sie haben sich auf die Kundenbedürfnisse eingestellt. Sowohl im Projektmanagement als auch in den technischen Gesprächen waren sie immer völlig transparent. Es war eine angenehme Zusammenarbeit.“

– Tomoya Isome, PLM Development Project Leader, HONDA.