Was können wir von den ersten Anwendern der PLM-Cloud lernen?

CLOUD PLM
Jetzt, da sich die Nutzung von PLM-Cloud-Plattformen nochmals verdoppelt hat, ist der perfekte Zeitpunkt, um auf die Erfahrungen bei der Implementierung zurück zu blicken, die wir bereits gelernt haben.

Jetzt, da sich die Nutzung von PLM-Cloud-Plattformen nochmals verdoppelt hat, ist der perfekte Zeitpunkt, um auf die Erfahrungen bei der Implementierung zurück zu blicken, die wir bereits gelernt haben.

PLM-Cloud-Pioniere waren in der Regel risikofreudige kleine und mittlere Unternehmen, die bereit waren, Grenzen zu verschieben, um das Wachstum ihres Unternehmens zu beschleunigen. Sie bereiteten den Weg für andere Unternehmen, die potenziell bereit für eine Cloud-Migration waren. Diesen Pionieren haben wir viel zu verdanken. Lassen Sie uns also einen Blick auf die wichtigsten Erkenntnisse werfen, die wir von Erstanwendern von PLM-Systemen in der Cloud lernen konnten.

Vergewissern Sie sich der Unterstützung durch die beteiligten Personen

Richten Sie Ihre IT auf Ihre Strategie und Ihre Erwartungen bezüglich der Cloud aus.

Die aktivsten Beteiligten an der Einrichtung einer cloudbasierten PLM-Plattform sollten die Mitglieder Ihrer bestehenden IT-Abteilung sein. Diese frühzeitig weit vor der Implementierung an Bord zu holen, ist also ein essenzieller Schritt, um zu gewährleisten, dass der Prozess so reibungslos wie möglich verläuft.

Es ist unverzichtbar, dass Ihre IT-Abteilung bei Prozessen wie der Datenmigration mit Ihrem Anbieter zusammenarbeitet. Sie müssen daher sicherstellen, dass zwischen diesen beiden Teams ein fortlaufender, produktiver Dialog stattfindet. Tipps dazu, wie Sie Ihr Team dazu bringen, PLM mit offenen Armen aufzunehmen, finden Sie in unserem vorherigen Blog-Post zu diesem Thema.

Beachten Sie die Reife Ihres Unternehmens

Leisten Sie Unterstützung in den Geschäftsbereichen, welche diese am meisten benötigen.

Die Reife für eine PLM-Einführung wird in den verschiedenen Bereichen Ihres Unternehmens unterschiedlich ausgeprägt sein. Es ist daher wichtig, die Bereiche zu identifizieren, die die größte Aufmerksamkeit erfordern. Führen Sie eine gründliche Prüfung zur PLM-Reife durch und lenken Sie die Aufmerksamkeit auf die Bereiche Ihres Unternehmens, die weitere Schulung und Unterstützung benötigen. Wenn Sie dies vor Beginn der Implementierung tun, stellen Sie sicher, dass alle Geschäftsbereiche gleichermaßen auf Wachstum ausgerichtet sind.

Schaffen Sie ein Sicherheitssystem

Ergreifen Sie die erforderlichen Maßnahmen, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

Es gibt immer noch zahlreiche verbreitete Missverständnisse in Bezug auf die Cloud-Sicherheit. Viele Unternehmen schieben die Migration aufgrund dieser Missverständnisse auf. Die Wahrheit ist, dass die Sicherheit immer Anlass zur Besorgnis ist. Es kommt darauf an, wie Sie mit dieser Besorgnis umgehen. In Zusammenarbeit mit Ihrer IT-Abteilung müssen Sie ein stringentes Cloud-Sicherheitssystem schaffen und sicherstellen, dass die betreffenden Informationen im gesamten Unternehmen zur Kenntnis genommen werden.

Es gibt diverse unabhängige Stellen, die daran arbeiten, Empfehlungen für Sicherheitsprotokolle stets auf dem neuesten Stand zu halten. Ihr PLM-Cloud-Anbieter sollte in der Lage sein, Sie mit allen diesbezüglichen Informationen zu versorgen. Sehen Sie sich den neuesten Gartner-Cloudsicherheitsbericht an: “SaaS or Cloud Security: Manufacturers Must Apply Consistent Discretion.”  Dort finden Sie eine Anleitung zur Vorgehensweise.

Kalkulieren Sie Ihre Optionen

Erhalten Sie den bestmöglichen Gegenwert für Ihre Investitionen

Das Versprechen einer erhöhten Flexibilität und Skalierbarkeit ist unzweifelhaft sehr attraktiv für ein in die Zukunft orientiertes Unternehmen. Aber jedes Unternehmen hat seine eigenen, einzigartigen Bedenken und Anforderungen, die einen anderen Implementierungsweg zur Folge haben können.

PLM-Plattformen gibt es in allen Formen und Größen. Zwischen On Premise und einer Public Cloud gibt es eine Reihe von Hybridoptionen, die Ihre Anforderungen möglicherweise besser erfüllen. Wenn Sie sich nicht sicher sind und Informationen benötigen, wie Sie das für Sie richtige  PLM-System auswählen, empfehlen wir, einen Experten um Rat zu fragen.

 

Schlussgedanken

Ermitteln Sie die perfekte Plattform für Ihr Unternehmen

Ebenso wichtig wie der Implementierungsprozess selbst ist die vorherige Beratung. Um das Optimum aus Ihrer PLM-Plattform heraus zu holen, benötigen Sie den Rat von Experten zur richtigen Lösung für Ihre spezifischen Anforderungen.

Die wichtigste Lektion, die wir von ersten PLM-Cloud-Anwendern gelernt haben war, den Beteiligten aus allen Bereichen eines Unternehmens sorgfältig zuzuhören, bevor wir eine Lösung anbieten. Und je mehr wir zuhören, desto mehr werden Sie von Ihrer PLM-Plattform haben.

Wenn Sie an einer Einführung von eines cloudbasierten PLM interessiert sind, dann wenden Sie sich gerne an einen unserer Experten.

Info-Center
+49 721 97043 – 16